Todesfall ehemaliger Vizeammann Daniel Wieser

28. September 2022

Mit Bestürzung und fassungslos musste der Gemeinderat, das Gemeindepersonal, viele Behördenmitglieder und Lehrkräfte aus der Gemeinde und der Region vom tragischen Todesfall unseres ehemaligen Vizeammanns Daniel Wieser Kenntnis nehmen. Er wurde durch ein tragisches Unglück, nur kurze Zeit nach dem Eintritt in den wohlverdienten Ruhestand, aus dem Leben gerissen.

Seine Worte anlässlich der Verabschiedung an der Gemeindeversammlung vom 12. November 2021, sind noch da, als wäre es gestern gewesen. Damals dankte er vielen Personen, welche ihn über die langjährige Tätigkeit im Gemeinderat begleiteten und unterstützten. Er fragte damals seine Ehefrau, wie es wohl sein werde, wenn er dann am Abend wieder öfter zu Hause sein werde. Die Jahre im Gemeinderat seien für ihn lehrreiche und interessante Jahre gewesen. Er habe vom Hochbau zu Beginn nicht viel verstanden. Gleichzeitig sei nun die Zeit gekommen, nachdem er in wenigen Wochen das Rentenalter erreiche, aufzuhören und neuen Kräften Platz zu machen. Er wünschte allen Anwesenden, im Besonderen der Gemeinde Rudolfstetten-Friedlisberg nur das Beste.

Daniel Wieser wurde am 23. Februar 2008 im Rahmen einer Ersatzwahl in den Gemeinderat gewählt. Damals hat er das Ressort «Hochbau» übernommen und somit auch den Vorsitz in der Baukommission. Mit Beginn der Amtsperiode 2014-2017 wurde er Vizeammann und gleichzeitig Ressortleiter Bildung. Mit der Erweiterung der Schulanlage Rudolfstetten-Friedlisberg hatte er eine «Millionenbaustelle». Weiter begleitete er die Reorganisation der Volksschule massgeblich, wobei der Start der neuen Führungsstrukturen dann nicht mehr in seine Amtszeit fielen (Start per 1. Januar 2022). Die Bildung begleitete ihn auch regional mit der Kreisschule Mutschellen, bei welcher ebenfalls grosse Umbau- und Sanierungsarbeiten anstanden. Das Regionale traf auch auf die Allgemeine Musikschule Mutschellen zu. Ganz besonderes aber auf die gemeinsame Sportanlage Burkertsmatt. Diese war für Daniel Wieser eine wirkliche «Herzensangelegenheit». Er als sportlich sehr aktiver Mensch erlebte die Entstehung, den Betrieb, wie auch das erste Jubiläum im vergangenen Jahr 2021 des regionalen Grossprojekts praktisch während seiner gesamten Amtszeit mit.

Mit Daniel Wieser verlieren wir eine engagierte Persönlichkeit, einen lieben Kollegen und Mitbürger. Er hat unzählige Spuren hinterlassen und musste nun leider viel zu früh von uns gehen. Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

Seiner Ehefrau Ruth und seinen Kindern und Familienangehörigen entbieten wir unser tiefstes Mitgefühl und sprechen unsere Anteilnahme aus.

Die Abschiedsfeier findet am Donnerstag, 6. Oktober 2022, 14 Uhr in der reformierten Kirche Mutschellen statt (Beisetzung im engsten Familienkreis im Aschenwald Hönggerberg).

Zu beachten sind die Todesanzeigen in den Zeitungen und den Anschlagstellen.

Zugehörige Objekte

Name
Todesanzeige_Daniel_Wieser_ehemaliger_Vizeammann_Rudolfstet.pdf Download 0 Todesanzeige_Daniel_Wieser_ehemaliger_Vizeammann_Rudolfstet.pdf