Abstimmungswochenende vom 25. September 2022; Vier eidgenössische Vorlagen und eine kantonale Vorlage

9. September 2022

Am Wochenende vom 25. September 2022 steht der nächste Urnengang im Jahre 2022 an. Es wird über die folgenden vier eidgenössischen und eine kantonale Vorlage abgestimmt:

Eidgenössischer Urnengang:

  • Vorlage 1: Volksinitiative vom 17. September 2019 "Keine Massentierhaltung in der Schweiz (Massentierhaltungsinitiative)"
  • Vorlage 2: Bundesbeschluss vom 17. Dezember 2021 über die Zusatzfinanzierung der AHV durch eine Erhöhung der Mehrwertsteuer
  • Vorlage 3: Änderung vom 17. Dezember 2021 des Bundesgesetzes über die Alters- und Hinterlassenenversicherung (AHVG) (AHV 21)
  • Vorlage 4: Änderung vom 17. Dezember 2021 des Bundesgesetzes über die Verrechnungssteuer (Verrechnungssteuergesetz, VStG) (Stärkung des Fremdkapitalmarkts)

Kantonaler Urnengang:

  • Vorlage 5: Verfassung des Kantons Aargau (Vertretungsregelung für Parlamentsmitglieder); Änderung vom 18. Januar 2022

Die entsprechenden Abstimmungsunterlagen werden Mitte August verpackt und anschliessend dem Versand übergeben. Bis Ende August sollten alle StimmbürgerInnen im Besitze der Unterlagen sein.

Die briefliche Stimmabgabe sind die Abstimmungsunterlagen rechtzeitig, das heisst mindestens eine Woche vor dem Abstimmungswochenende, einer Poststelle zu übergeben, damit die Couverts rechtzeitig beim Wahlbüro eintreffen. Das Abstimmungscouvert wirft man am besten direkt in den mit „briefliche Stimmabgabe“ bezeichneten Briefkasten beim Gemeindehaus oder im Zentrum „Ruedistette“. Weiter besteht die Möglichkeit, persönlich an der Urne abzustimmen. Am Abstimmungssonntag ist die Urne neu von 9:15 bis 9:45 Uhr im Foyer der Mehrzweckhalle geöffnet.