Energiespartipps

9. September 2022

Egal ob Mieter, Hausbesitzerin oder Organisation – mit den einfachen Massnahmen auf dieser Seite lässt sich Energie und Geld sparen. Zusätzlich können Sie so die Belastung für das Klima senken.

Raumtemperatur und -klima

  • Klimatisierung erst ab 33 Grad Celsius, nicht unter 26 Grad kühlen
  • Raumtemperatur von 19 bis 20 Grad Celsius tagsüber und von 18 Grad Celsius nachts – mit jedem Grad weniger heizen sparen Sie rund 6 Prozent Energie
  • Fenster stosslüften (3 bis 5 Mal täglich während 5 bis 10 Minuten, weit öffnen) anstatt kipplüften

Warmwasser

  • Duschen statt baden
  • Wassersparende Duschbrausen und Strahlregler verringern den Warmwasserverbrauch

Beleuchtung

  • Wenn immer möglich Nutzung des Tageslichts
  • Beleuchtung durch LED-Lampen
  • Licht löschen beim Verlassen eines Raums

Elektronische Geräte

  • Elektronische Geräte ganz abschalten (Stand-by weniger als 0,5 Watt)
  • Drucker ausschalten und vom Strom trennen, wenn dieser nicht benutzt wird
  • Beim Fernsehen Umgebungslicht und Helligkeit des Fernsehers reduzieren

Die ausführlichen Energiespartipps können unter folgendem Link entnommen werden: https://www.ag.ch/de/themen/mangellage/massnahmen-und-verhaltensempfehlungen/energiespartipps.

Nebst dem haushälterischen Umgang mit der Energie, sind auch Effizienzmassnahmen am Gebäude, Heizungssysteme mit erneuerbaren Energien sowie die eigene Stromproduktion von grosser Bedeutung. Investitionen in solche Massnahmen zahlen sich langfristig aus! Beginnen Sie jetzt diese Massnahmen zu planen.