Willkommen auf der Website der Gemeinde Rudolfstetten-Friedlisberg



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Gemeinde Rudolfstetten-Friedlisberg

Geringe Waldbrandgefahr (Stufe 1) aufgrund Niederschläge

Die Niederschlagsmengen der vergangenen Tage haben zu einer massgeblichen Entspannung der Waldbrandgefahr geführt. Die Vertreter der Aargauischen Gebäudeversicherung (AGV), der Abteilung Wald des Departements Bau, Verkehr und Umwelt (BVU) und des Kantonalen Führungsstabs (KFS) haben deshalb heute eine erneute Lagebeurteilung der Brandgefahr im Freien vorgenommen und die Gefahrenstufe nun auf Stufe 1 "keine oder geringe Gefahr" gesenkt. 

Bei gleichbleibender Wetterlage ist davon auszugehen, dass die Gefahrenstufe in den nächsten 2-3 Wochen unverändert bleibt und nicht wieder erhöht werden muss. 

Gemäss Bundesamt für Umwelt (BAFU) gehen rund 90 Prozent der Waldbrände auf menschliches Fehlverhalten (Wegwerfen von glühenden Zigarettenstummeln, nicht gänzlich gelöschte Grillfeuer etc.) zurück. Nur zu 10 Prozent der Brände werden durch die Natur (z.B. Blitzschlag) verursacht. Wer sich an die allgemeinen Regeln hält, hilft mit Brände zu vermeiden.

Ebenfalls kann untenstehend das Merkblatt der AGV zum Verhalten bei Trockenheit heruntergeladen werden. Dieses bietet einen vereinfachten Überblick über das allgemeine Verhalten bei Trockenheit respektive bei den jeweiligen Gefahrenstufen. 

Eine Kartenübersicht über die aktuelle Gefahrenstufe in der gesamten Schweiz kann auf dem Naturgefahrenportal des Bundes hier eingesehen werden.


Gefahrenkarte
 

Dokument Merkblatt_Verhalten_bei_Trockenheit_Feuergefahr.pdf (pdf, 2807.5 kB)


Datum der Neuigkeit 6. Mai 2020
  • Druck Version
  • PDF