http://www.rudolfstetten.ch/de/aktuelles/aktuellesinformationen/welcome.php?action=showinfo&info_id=432261&ls=0&sq=&kategorie_id=&date_from=&date_to=
22.01.2018 23:10:51


Laufenlassen von Hunden beim Sport-, Freizeit- und Begegnungszentrum Burkertsmatt und dem angrenzenden Islerenwald verboten!

In den letzten Wochen sind bei den Gemeinden Rudolfstetten-Friedlisberg und Widen einige Klagen eingegangen, weil vereinzelte Hundebesitzer ihre Lieblinge auf dem Areal des Sport-, Freizeit- und Begegnungszentrums Burkertsmatt oder im Bereich der Finnenbahn im angrenzenden Islerenwald frei herumlaufen lassen. Dies führt leider manchmal zu unschönen Begegnungen. So zum Beispiel wenn Läufer auf der Finnenbahn unterwegs sind, plötzlich ein Hund vor ihnen steht und vom Tierhalter weit und breit nichts zu sehen ist. Es kommt aber auch zu Begegnungen mit Hun-den und die Hundehalter schreiten dabei nicht ein. Es wird darauf hingewiesen, dass auf dem ganzen Areal des Sport-, Freizeit- und Begegnungszentrums sowie auch im angrenzenden Islerenwald das freie Laufenlassen von Hunden generell verboten ist. Sollten deswegen Menschen oder Tiere zu Schaden kommen, haftet der Tierhalter des verursachenden Hundes. In diesen Fällen wird empfohlen, den Vorfall auf jeden Fall der Regionalpolizei Bremgarten zu melden.

Allfällige Anzeigen gegen fehlbare Hundehalter können auf-grund des Vorfallortes (Gemeinde Rudolfstetten-Friedlisberg oder Widen) der zuständigen Gemeinde unter Angabe des genauen Datums mit Zeit, der Umschreibung des Vorfalls und Angaben zum Hundehalter und seinem Tier schriftlich eingereicht werden. In der Folge muss der zuständige Gemeinderat die weiteren Schritte in die Wege leiten. Bei allfälligen Fragen stehen die Gemeindekanzleien für weitere Auskünfte zur Verfügung.

Datum der Neuigkeit 17. Nov. 2017
  zur Übersicht