Willkommen auf der Website der Gemeinde Rudolfstetten-Friedlisberg



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Gemeinde Rudolfstetten-Friedlisberg

Prämienverbilligung Krankenversicherung 2019; Viele der Anspruchsberechtigten in der Gemeinde Rudolfstetten-Friedlisberg haben sich noch nicht angemeldet!

Der Kanton Aargau gewährt Einwohnerinnen und Einwohnern in bescheidenen wirtschaftlichen Verhältnissen Verbilligungsbeiträge für die obligatorische Krankenpflegeversicherung. Seit dem letzten Jahr erfolgt die Abwicklung elektronisch (Online), womit das Anspruchsverfahren insgesamt stark vereinfacht wurde. Die Beitragsberechtigten wurden von der SVA Aargau (SVA) automatisiert ermittelt und entsprechend angeschrieben. Dabei wurde ein Code zugestellt und damit kann der Antrag auf Prämienverbilligung online unter www.sva-ag.ch/pv-online gestellt werden. 

Dieses Verfahren ist einfach, schnell und unkompliziert. Das persönliche Vorsprechen auf der Gemeinde und das Einreichen von Unterlagen wie Krankenkassenpolice oder Steuerunterlagen entfallen!

Die Zweigstelle der SVA Aargau im Gemeindehaus hat festgestellt, dass der Rücklauf bzw. die Codeeingaben bislang noch nicht den Erwartungen entspricht. Viele Anspruchsberechtigte haben die Anmeldung bzw. den entsprechenden Code noch nicht angefordert und könnten so von einer Prämienverbilligung im Jahre 2019 nicht profitieren. 

Wichtig: Die Prämienverbilligung muss nach Erhalt des Codes bis spätestens Montag, 31. Dezember 2018 beantragt werden. Ansonsten ist der Anspruch für das Prämienverbilligungsjahr 2019 verwirkt und er kann nicht mehr geltend gemacht werden!

Sollte jemand keinen Code erhalten haben, jedoch der Ansicht sein, dass im Jahr 2019 ein Anspruch auf Prämienverbilligung besteht, so kann dieser über die Website der SVA (www.sva-ag.ch/praemienverbilligung) angefordert werden. Steht kein Internetzugang zur Verfügung, kann der Antrag via Gemeinde oder SVA gestellt werden. 

Die Mitarbeiter im Gemeindehaus werden in den nächsten Tagen Personen kontaktieren, welche mutmasslich einen Anspruch auf Prämienverbilligungsbeiträge haben, jedoch noch keinen Antrag gestellt haben. So sollen finanzielle Notlagen vermieden oder abgefedert werden können.



Datum der Neuigkeit 30. Nov. 2018
  • Druck Version
  • PDF